Solide Partnerschaft in der

Elektrotechnik

Industrielle Kommunikation ist das Schlüsselelement der Automation. Wir konzipieren die gängigsten Feldbusse und Netzwerke: von einfachen Anbindungen über performante Gateways bis hin zu kundenspezifisch entwickelten Protokollen. Wir verfügen über viel Erfahrung in der «OPC UA» Technologie und realisieren damit die horizontale und vertikale Kommunikation mit verschiedenen Systemen und Plattformen.
Im Bereich der Elektroplanung ergänzt uns als langjähriger Partner ein Team von Elektroplanern mit viel Know-how in der Steuerungs- und Antriebstechnik. Dieses arbeitet mit modernsten Konstruktions- und Entwicklungstools. Das umfasst 3D-Konstruktion, Elektrokonstruktion, aber auch EMV-Konzepte und Messungen.

Systemübergreifende Kommunikation

Wir entwickeln Software für Maschinen- und Anlagensteuerungen von der einfachen Kompakt-SPS bis hin zum leistungsfähigen Industrie-PC. In vielen anspruchsvollen, herausfordernden und zukunftsweisenden Projekten haben wir uns mit den verschiedenen Aspekten der Automatisierung auseinandergesetzt. Aufgrund dieser Erfahrung und mit einem unbefangenen Gesichtspunkt finden wir Lösungsansätze auf einer neuen Ebene.

Mit Industrie 4.0 wird die industrielle Fertigung vollständig

informatisiert. Denkstrukturen, Prozesse und Technologien

müssen erweitert und neu verstanden werden. Wer nicht

mitmacht, verpasst den Anschluss. Dank der Entwicklung

der «SigmaLine» – eine Weltpremiere im Bereich der

digitalen Buchproduktion von Müller Martini – standen wir

bereits von 2004 bis 2014 mit beiden Füssen mitten in der

«digitalen Transformation». Die Innovation «SigmaLine»  

wurde 2005 mit dem «Intertech Technology Award»

ausgezeichnet . Heute profitieren wir von einem

beachtlichen Wissensvorsprung, den wir gerne an Sie

weitergeben.

Wir bieten fertige Standardlösungen für einfache Maschinen sowie individuell erarbeitete Software-Architekturen für komplexere Steuerungsprojekte und konzernweite Frameworks an. Da wir sehr viele Automatisierungskonzepte und Softwarearchitekturen für unterschiedliche Branchen erstellt haben, verfügen wir in diesem Bereich über grosse Kompetenz.

Intelligente Architekturkonzepte

Elektronische Getriebe, Ausgleichsfunktionen und Kurvenscheiben: Wenn es in unserem Unternehmen eine Spezialisierung gibt, dann ist es die Antriebstechnik. Im Auftrag renommierter Maschinenbauer entwickeln wir universelle Treiber nach dem etablierten PLCOpen-Standard. Wir sind zudem in der Lage, komplexe mathematische Bahnberechnungen durchzuführen, die exakt auf die Anforderungen der Maschinen unserer Auftraggeber zugeschnitten sind. Diese Lösungen sind «Schlüsseltechnologien», mit welchen sich unsere Kunden deutlich von ihren Mitbewerbern abheben können.

Antriebstechnik als Spezialgebiet

Das Design einer Bedieneroberfläche ist die Visitenkarte jedes Maschinenherstellers. Heutige Smartphones und Tablets zeigen, was alles möglich ist. Im industriellen Bereich ist dieser Trend bereits Realität. Eine Maschine, die mit einer grafisch einwandfreien Oberfläche beeindruckt und eine intuitive Bedienung ermöglicht, hat einen klaren Wettbewerbsvorteil. Hier blicken wir auf viele umgesetzte Projekte zurück und arbeiten dabei eng mit Designern zusammen. Für einen Kunden haben wir sogar ein konzernweites Framework entwickelt.

Benutzeroberflächen: optimale

Kommunikation zwischen Maschine und

Mensch

Mit dem Thema Simulation setzen wir uns schon seit vielen Jahren intensiv auseinander. Wir bauen Maschinen und Anlagen mit der kompletten Antriebstechnik virtuell auf und verkürzen damit die Zeit bis zur Marktreife markant  . Der Programmierer entwickelt nahe an der realen Umgebung und kann seine Arbeit entlang des Projektfortschrittes immer wieder bis ins kleinste Detail austesten. Softwareentwickler und Prozessspezialisten können anhand der Simulation eng zusammenarbeiten, lange bevor die Maschine gebaut ist.

Virtuelle Maschine: reduziert Time-to-

Market

Industrie 4.0: Als noch niemand davon sprach, standen wir schon mittendrin.
Wir entwickeln Software für Maschinen- und Anlagensteuerungen von der einfachen Kompakt-SPS bis hin zum leistungsfähigen Industrie-PC. In vielen anspruchsvollen, herausfordernden und zukunftsweisenden Projekten haben wir uns mit den verschiedenen Aspekten der Automatisierung auseinandergesetzt. Aufgrund dieser Erfahrung und mit einem unbefangenen Gesichtspunkt finden wir Lösungsansätze auf einer neuen Ebene.

Mit Industrie 4.0 wird die industrielle Fertigung vollständig

informatisiert. Denkstrukturen, Prozesse und Technologien

müssen erweitert und neu verstanden werden. Wer nicht

mitmacht, verpasst den Anschluss. Dank der Entwicklung der

«SigmaLine» – eine Weltpremiere im Bereich der digitalen

Buchproduktion von Müller Martini – standen wir bereits von

2004 bis 2014 mit beiden Füssen mitten in der «digitalen

Transformation». Die Innovation «SigmaLine»  wurde 2005 mit

dem «Intertech Technology Award» ausgezeichnet . Heute

profitieren wir von einem beachtlichen Wissensvorsprung, den

wir gerne an Sie weitergeben.

Intelligente Architekturkonzepte

Wir bieten fertige Standardlösungen für einfache Maschinen sowie individuell erarbeitete Software-Architekturen für komplexere Steuerungsprojekte und konzernweite Frameworks an. Da wir sehr viele Automatisierungskonzepte und Softwarearchitekturen für unterschiedliche Branchen erstellt haben, verfügen wir in diesem Bereich über grosse Kompetenz.

Antriebstechnik als Spezialgebiet

Elektronische Getriebe, Ausgleichsfunktionen und Kurvenscheiben: Wenn es in unserem Unternehmen eine Spezialisierung gibt, dann ist es die Antriebstechnik. Im Auftrag renommierter Maschinenbauer entwickeln wir universelle Treiber nach dem etablierten PLCOpen-Standard. Wir sind zudem in der Lage, komplexe mathematische Bahnberechnungen durchzuführen, die exakt auf die Anforderungen der Maschinen unserer Auftraggeber zugeschnitten sind. Diese Lösungen sind «Schlüsseltechnologien», mit welchen sich unsere Kunden deutlich von ihren Mitbewerbern abheben können.

Benutzeroberflächen: optimale

Kommunikation zwischen Maschine und

Mensch

Das Design einer Bedieneroberfläche ist die Visitenkarte jedes Maschinenherstellers. Heutige Smartphones und Tablets zeigen, was alles möglich ist. Im industriellen Bereich ist dieser Trend bereits Realität. Eine Maschine, die mit einer grafisch einwandfreien Oberfläche beeindruckt und eine intuitive Bedienung ermöglicht, hat einen klaren Wettbewerbsvorteil. Hier blicken wir auf viele umgesetzte Projekte zurück und arbeiten dabei eng mit Designern zusammen. Für einen Kunden haben wir sogar ein konzernweites Framework entwickelt.

Virtuelle Maschine: reduziert Time-to-

Market

Mit dem Thema Simulation setzen wir uns schon seit vielen Jahren intensiv auseinander. Wir bauen Maschinen und Anlagen mit der kompletten Antriebstechnik virtuell auf und verkürzen damit die Zeit bis zur Marktreife markant  . Der Programmierer entwickelt nahe an der realen Umgebung und kann seine Arbeit entlang des Projektfortschrittes immer wieder bis ins kleinste Detail austesten. Softwareentwickler und Prozessspezialisten können anhand der Simulation eng zusammenarbeiten, lange bevor die Maschine gebaut ist.

Systemübergreifende Kommunikation

Industrielle Kommunikation ist das Schlüsselelement der Automation. Wir konzipieren die gängigsten Feldbusse und Netzwerke: von einfachen Anbindungen über performante Gateways bis hin zu kundenspezifisch entwickelten Protokollen. Wir verfügen über viel Erfahrung in der «OPC UA» Technologie und realisieren damit die horizontale und vertikale Kommunikation mit verschiedenen Systemen und Plattformen.

Solide Partnerschaft in der Elektrotechnik

Im Bereich der Elektroplanung ergänzt uns als langjähriger Partner ein Team von Elektroplanern mit viel Know-how in der Steuerungs- und Antriebstechnik. Dieses arbeitet mit modernsten Konstruktions- und Entwicklungstools. Das umfasst 3D-Konstruktion, Elektrokonstruktion, aber auch EMV-Konzepte und Messungen.
Industrie 4.0: Als noch niemand davon sprach, standen wir schon mittendrin.